Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Rezension: Durch das Schicksal vereint – Jasmin Iser

Guten Abend meine lieben, ich freue mich unglaublich euch wieder mal ein Buch von Jasmin Iser vorzustellen. Durch die Jahreszeiten Tetralogie bin ich ganz spontan in ihr Bloggerteam gekommen und habe es zu keiner Zeit bereit. Heute geht es allerdings nicht um ihr Fantasy Projekt, sonder um ein New Adult Buch mit sehr viel Tiefe…

Sehr viele Emotionen & Tiefe und das obwohl der Fokus auf keiner Liebesgeschichte liegt. Ich bin begeistert!

Kurzrezension Bunt.gelesen

Klappentext:

Ein Unfall – eine Überlebende – zwei Schicksale

Als ihre Familie bei einem schweren Unfall getötet wird, bricht für Viola eine Welt zusammen. Sie verstummt, zerbricht an ihrer vermeintlichen Schuld und wird von ihren einst engen Freunden und der Verwandtschaft im Stich gelassen. Nur Hannah nimmt ihre Nichte auf, versucht, zu Viola durchzudringen, der Neunzehnjährigen ein Wort zu entlocken – doch ohne Erfolg.

Wer kann ihre stummen Worte, ihre Gedanken verstehen? Wer kann sie aus dem Sumpf aus Traurigkeit und Einsamkeit ziehen? Viola hat die Hoffnung längst verloren. Als sie jedoch die geheimnisvolle Isabelle kennenlernt, finden sie gemeinsam eine Flaschenpost, die ihrer beider Zukunft und Vergangenheit vollkommen infrage stellt.

Verlag: Nova MD

ISBN: 9783966984959

Seiten: 250

Erscheinungsdatum: 01.10.2020

Die stumme Protagonistin Viola konnte mich sofort in ihren Bann ziehen, ihr Schicksal ist mir wirklich ans Herz gegangen und hat mir auch das ein oder andere Tränchen entlockt. Vor allem, weil sie im inneren nicht verstummt ist und genau diese Gedanken konnten mich fesseln. Ebenso begeistert war ich auf Anhieb von ihrer Tante Hannah, die mit so viel Herzblut versucht ihrer Nichte die Wörter zu entlocken und dabei trotz vieler Misserfolge nicht müde wird. Und auch Isabelle hat, nach anfänglicher Skepsis, mein Herz erobert.

Jasmin konnte mich mit ihrem Schicksalsprojekt wirklich aus einer kleinen Flaute rausholen. Die Story war ganz weit weg von vielen Geschichten wie sie häufig zu finden sind. Mir hat es total gut gefallen, dass der Fokus nicht auf irgendeiner Liebesgeschichte geht und es trotzdem eine grandiose Tiefe gibt, welche wunderbar ohne dies funktioniert hat. Ich wollte immer weiter lesen und wissen was als nächstes passiert und vor allem wie es weiter geht.

Wenn dir das Bild gefällt, besuche mich gerne mal auf Instagram

Durch den abwechselnden Erzählstil, aus den Sichten von Viola und Isabelle, bekommt man einen schönen Einblick in beide Gefühlswelten und kann die Handlungen beider gut nachvollziehen. Die sich entwickelnde Freundschaft zwischen den beiden konnte mich fesseln und auch berühren, da beide in ihrem Leben schon sehr viel mitgemacht haben. Jasmin Iser hat es geschafft, sehr vielen wichtigen Themen einen Raum zu geben und Emotionen punktgenau zum Leser zu transportieren was mich total beeindrucken konnte.

Der Schreibstil ist so, wie ich ihn bereits kennen gelernt habe: sehr bildhaft, flüssig und voller Emotionen. Durch die Kombination der Thematik und des Schreibstils wurde das Buch für mich hervorgehoben und konnte mich vollkommen überzeugen. So viel Tiefe, Entwicklung und auch Eigenheiten waren für mich sehr gelungen.

So anders als die Jahreszeiten Tetralogie und dennoch so gut. Ich kann dieses Buch allen Empfehlen, die Lust haben auf ein Buch mit viel Tiefgang das fast ganz ohne eine Lovestory auskommt und trotzdem unglaublich gut funktioniert!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: