Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Rezension: Banshee Blues – Nina Blazon

Guten Abend meine lieben, heute gibt’s für euch die Rezension zu Banshee Blues von Nina Blazon. Es war mein erstes Buch der Autorin und wird mit Sicherheit nicht das letzte sein.

Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlichst bedanken möchte.

Urban Fantasy mit einer spannenden Story und leichtem Gruselfaktor – sehr empfehlenswert!

Kurzrezension Bunt.gelesen

Klappentext:

Die 19-jährige Dee 

arbeitet in Helsinki als Tontechnikerin und Songwriterin. Musik ist ihr Leben! Sie hat das perfekte Gehör und eine kraftvolle Singstimme. Doch niemand darf ihren Gesang jemals hören, nicht einmal ein lauter Ruf darf ihr entschlüpfen. Denn Dee entstammt einer alten Linie von Todesfeen. Natürlich hat sie ständig Angst um ihren Freund Arvo, und ist vorsichtiger denn je. Doch sie muss bald erkennen, dass es eine Gefahr gibt, die sie nicht kontrollieren kann. Ein Geist ist Arvo auf den Fersen – mit einer perfiden Strategie: Er will ihr offenbar das nehmen, was sie am meisten liebt. Was steckt nur hinter diesen Angriffen? Und wird es Dee gelingen, ihre Liebe zu beschützen?

Verlag: Cbj

ISBN: 978-3-570-16525-6

Seitenzahl: 416 Seiten

Erscheinungsdatum: 13.10.2022

Dieses Buch konnte mich wirklich überraschen und hat mich absolut mitgenommen. Ich mochte die Spannung und auch die leicht gruseligen Stellen in der Geschichte rund um Dee sehr sehr gerne.

Dee mochte ich total schnell sehr gerne, aber wie auch nicht. Sie wirkte auf mich mutig, sensibel und sehr sehr authentisch. Ebenfalls gefiel mir gut, dass sie eine familiäre Person zu sein scheint und sehr einnehmend auf mich wirkte, im Sinne von man muss sie einfach mögen. Ihr Beruf als Tontechnikerin und Songwriterin fand ich in dem Kontext total spannend und habe es sehr genossen, dass ihre Liebe zur Musik eingebunden wurde. Einen Plus Punkt gibt es von mir ebenfalls dafür, dass die Liebesgeschichte mal nicht den gesamten Vordergrund eingenommen hat.

Die Story war für mich nicht vorhersehbar und sehr erfrischend da ich bisher nicht zu dem Thema Banshee’s gelesen habe. Nina Blazon hat es mehrfach geschafft mich hinters Licht zu führen oder auf eine ganz falsche Fährte zu bringen – sehr gelungene Plottwists!

Es war mein erstes Buch der Autorin, mit dem Schreibstil konnte ich mich aber sehr schnell anfreunden und habe ihn geliebt, um ehrlich zu sein hat er mich umgehauen. Nina Blazon hat es geschafft die Spannung immer wieder zu befeuern und hat Banshee Blues damit für mich zu einem Pageturner gemacht!

Banshee Blues wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin bleiben, dafür habe ich es viel zu sehr gemocht. Wenn für euch die Liebesgeschichte nicht im Fokus stehen muss und ihr Lust auf ein tolles Urban Fantasy Buch habt, solltet ihr unbedingt zu diesem Buch greifen!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: