Rezension: Sommerküsse in Cornwall – Mila Summers

Guten Abend meine lieben, heute habe ich wieder eine lockere, leichte Sommerlektüre für euch. Es geht um das neueste Buch aus Cornwall von der lieben Mila Summers. Es geht mal wieder ins wunderschöne Port Isaac mit seinen liebenswürdigen Einwohnern.

Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar von der lieben Mila Summers erhalten. Ihr bekommt trotzdem, wie immer, meine ehrliche Meinung.

Eine tolle Second Chance Geschichte im wunderschönen Port Isaac.

Kurzrezension Bunt.gelesen

Klappentext:

Als Zoes Mum sich den Fuß bricht, bleibt der Doktorandin für klinische Psychologie nichts anderes übrig, als ihr Studium in Oxford auf Eis zu legen und in ihre Heimat Port Isaac in Cornwall zurückzukehren, um das kleine Café an der Strandpromenade zu übernehmen. Dabei hat Zoe sich geschworen, dem Ort fernzubleiben, seit ihr Verlobter Toby sie vor vielen Jahren zwei Wochen vor der Hochzeit eiskalt hat sitzen lassen.
Toby ist stolzer Pub-Besitzer und eine immer hilfsbereite und gut gelaunte Frohnatur. Als Zoe in das kleine Fischerörtchen zurückkehrt, spürt Toby noch immer diese Anziehungskraft zwischen ihnen. Doch Zoe zeigt ihm die kalte Schulter. Erst als die beiden sich gemeinsam um eine Hochzeit von Freunden kümmern müssen, kommen sie sich näher. Werden sie der Versuchung standhalten oder der Liebe eine zweite Chance geben?

ISBN: 979-8504121871

Seiten: 300

Erscheinungsdatum: 14.05.2021

Port Isaac, da sind wird wieder. Ich denke durch meine Rezensionen zu dieser Reihe bisher, solltet ihr wissen wie sehr ich dieses kleine Örtchen liebe. Und auch in „Sommerküsse in Cornwall“ konnte mich der Ort wieder mitnehmen, genauso wie die süße Geschichte zwischen Zoe und Toby.

Ich liiiiebe Second Chance Geschichten und somit bin ich bei Zoe und Toby total richtig. In meinen Augen hat Mila Summers sehr viele Emotionen in diese Geschichte gepackt: Drama, Liebe, Verzweiflung – es ist für jeden was dabei. Zudem fand ich die Story, durch die Thematik bedingt, sehr spannend.

Was ich an der Cornwall Reihe am meisten liebe, ist das wiedersehen mit alten bekannten, auch das kommt hier nicht zu kurz. Neben den bereits lieb gewonnen Charakteren konnten mich aber auch Toby, den man hier sehr viel besser kennen lernt, und Zoe begeistern.

Zoes Gefühle haben sich direkt auf mich übertragen und ich habe richtig mit gelitten. Gleichzeitig habe ich sie aber auch total sympathisch und stark wahrgenommen – in der Situation nicht unbedingt selbstverständlich. Toby hat mich ins schwärmen gebracht, ich mag seine Art, seine gute Stimmung und auch seinen Umgang mit Freunden und anderen Dorf Bewohnern.

Die Liebesgeschichte war mal wieder ganz nach meinem Geschmack und hier und da hat sich doch eine Wendung eingeschlichen, welche ich so nicht auf dem Schirm hatte. Die Anziehungskraft der beiden war für mich sehr schnell spürbar, auch wenn die beiden noch nicht in diese Richtung denken wollten.

Last but not least, ein paar Worte zu Milas Schreibstil – auch wenn das mittlerweile bekannt sein sollte. Ich liebe ihn! Mila lässt mich durch ihren leichten, detailreichen und emotionalen Schreibstil träumen. Die Seiten fliegen an mir vorbei und es gibt keine Momente in denen ich mich nicht wohlfühle.

Wenn ihr Lust auf einen Sommer an der Küste habt solltet ihr unbedingt dieses Buch lesen, es passt so gut in den Sommer und weckt mit Sicherheit Urlaubsgefühle. Für mich sind alle Romane dieser Reihe absolute wohlfühl Bücher, welche unglaubliche Freuden beim Lesen bereiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: