Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Rezension: Ein Sommer in Schottland – Mila Summers

Hey meine lieben, heute gibt es wieder eine neue Rezension. Mila Summers entführt die Leser in ihrem neuesten Roman ins schöne Schottland, genauer gesagt auf die malerische Insel „Isle of Iona“. Ich bin schon wieder zurück und erzähle euch jetzt wie mir die Reise gefallen hat.

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar von der lieben Mila bekommen, hierfür möchte ich mich nochmals sehr herzlich bedanken ♥ Trotzdem bekommt ihr wie immer meine ehrliche Meinung zu diesem Buch.

Ein wunderschönes Setting und eine tolle Geschichte – Wohlfühlen ist hier garantiert!

Kurzrezension Bunt.gelesen

Klappentext:

Schließ deine Augen, öffne dein Herz und komm mit auf eine humorvolle und romantische Reise ins wunderschöne Schottland!

Timna ist Eventmanagerin und plant die Hochzeit ihrer besten Freundin Lotte auf einer malerischen schottischen Insel. Viel Zeit zum Schwärmen und Träumen bleibt Timna jedoch nicht. Schon am Flughafen macht Uropa Heinrich den beiden Frauen das Leben zur Hölle und auch nach ihrer Landung sorgt der alte Mann für so manche Turbulenzen.
Jamie hat nach einem schweren Schicksalsschlag in der Kindheit nie wieder einen Fuß auf die Isle of Iona gesetzt. Erst als sein bester Freund ihm offenbart, dass er ausgerechnet dort heiraten wird, stellt er sich zähneknirschend den Dämonen seiner Vergangenheit. Doch als Timna seinen Weg kreuzt, bekommt er ein Gefühl für die Magie des schottischen Sommers.

ISBN: 979-8651662258

Seitenzahl: 337

Erscheinungsdatum: 18.06.2020

Wer mir bereits länger folgt wird wissen, dass ich ein Fan von Milas Büchern bin. Manchmal brauche ich einfach erwachsene Liebesgeschichten mit älteren Protagonisten und einer wunderschönen Landschaft. Und genau das finde ich bei Mila immer und immer wieder. Gerade in der momentanen Zeit, wo der nächste Urlaub noch viel zu weit weg scheint und das Reisen erschwert ist, bin ich froh zumindest meine Gedanken durch solche Bücher reisen lassen zu können.

Timna (übrigens in meinen Augen ein wunderschöner Name) hat es nicht ganz einfach, innerhalb kürzester Zeit plant sie die Hochzeit ihrer besten Freundin und muss sich dann auch noch vor Ort mit den kleinen und großen Problemen rumschlagen. Sie war mir gleich sehr sympathisch und mit der Zeit merkt man, wie viel hinter der super organisierten Eventmanagerin steckt. Ihr kleinen Dispute mit Uropa Heinrich aber auch mit Jamie haben mir richtig gut gefallen und mich gut unterhalten. Jamie hat mir im gesamten auch eine große Freude bereitet, vor allem seine Freude daran Timna „auf die Palme zu bringen“ haben mich des öfteren zum lachen gebracht und seine Geschichte konnte mich bewegen.

Generell mochte ich die Charaktere auf Anhieb, vor allem Emma und Bubble haben es mir angetan – wieso, weshalb, warum? Das müsst ihr selbst herausfinden, ich will ja nicht spoilern. Aber auch Uropa Heinrich hat sich, trotz seiner Sturheit und einigen „er wird doch nicht“ – Momenten, in mein Herz geschlossen.

Der Plot ist wie ich es erwartet habe flüssig verlaufen und obwohl nur wenige Tage eine Rolle in der Geschichte spielen, hatte ich nicht das Gefühl in unnötige Längen zu geraten. Die Thematik der Hochzeitsplanung verwoben mit Timnas und Jamies Leben hat mir sehr gut gefallen und ich bin froh, dass die Hochzeit ohne die typischen Klischees verlaufen ist und ausreichend Raum für die Liebesgeschichte drum herum gelassen hat. Für mich hätte es am Ende gerne noch ein wenig damit weitergehen können, ich bin super neugierig was alles noch passieren könnte.

Das Setting auf der Insel war mal wieder ein Traum, durch die bildhafte Sprache der Autorin konnte ich mich dem Spielort ganz hingeben und meine Bilder im Kopf sind von alleine entstanden. Außerdem hat Mila es geschafft eine süße aber auch sehr natürliche Liebesgeschichte zu erzählen, die kein aufgesetztes Drama beinhaltet sondern einfach das wahre Leben mit seinen kleineren und größeren Konflikten. Ein Buch bei dem man wirklich abschalten und genießen kann.

Dieses Buch kann ich all denen empfehlen, die trotz der momentan schwierigen Lage, zumindest gedanklich Urlaub machen wollen und sich nach einem tollen Setting sehnen. Ebenso allen die Lust auf eine erwachsene Liebesgeschichte zum träumen mit liebenswerten Charakteren haben. Von mir gibt es auf jeden Fall 5/5 Sternen und ich freue mich bereits auf weitere Bücher ♥

Über einen Besuch auf meiner Lovelybooks Seite würde ich mich auch sehr freuen, sie ist nur einen Klick entfernt 
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: