Rezension: Cyber Trips – Marie Grasshoff

Guten Abend meine lieben ♥ Nachdem ich bereits bei meiner Rezension zu Neonbirds ein Feuerwerk an lobenden Worten rausgelassen habe, gibt es heute meine Rezension zum zweiten Teil der Reihe, Cyber Trips. Ich habe mir ganz bewusst Zeit mit der Rezension gelassen, weil ich immer und immer wieder das Gefühl hatte keine angemessenen Worte für das zu finden, was Marie Grasshoff geschaffen hat. Ob es mir heute gelingt? Wir werden es wohl gleich rausfinden 🙂

Gelesen habe ich das Buch in einer sehr schönen Leserunde mit tollen Mädels ♥ Gemeinsam mit Vallerie, Lou, Feli und Jule habe ich jede Seite genossen und war froh, zwischen den Abschnitten immer mal wieder eine Pause einzulegen, denn so habe ich das Buch viel mehr genossen, jedes Detail aufgesaugt und war gezwungen es nicht einfach zu durchfliegen.

Nach diesem Buch haben mir die Worte gefehlt – unvorstellbar was im finalen Band auf uns zukommt!

Kurzrezension Bunt.gelesen

Klappentext:

Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen Virus infiziert und verloren jeglichen eigenen Willen. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen — überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat …

Verlag: Lübbe

ISBN: 9783404209675

Seitenzahl: 448

Erscheinungsdatum: 29.06.2020

Oh my Kami – wo soll ich nur anfangen? Direkt mit der ersten Seite war ich wieder voll und ganz in der Neonbirds Welt angekommen. Nicht nur das zu Neonbirds passende Cover, sondern auch die innen Gestaltung versetzt einen sofort zurück. Dazu beigetragen hat aber auch direkt zu beginn der wunderbar poetische und schöne Prolog. Selten konnte mich bereits ein Prolog so sehr in denn Bann ziehen.

Mit dem ersten Kapitel wird man direkt ans Ende von Teil eins geschleudert und zumindest bei mir war nach dem Cliffhänger die Aufregung und Spannung sofort zurück. Das gesamte Buch ist actiongeladen und man hat kaum eine Minute zum Luftholen – aber gleichzeitig sind dort diese kleinen ruhigen und emotionalen Momente eingewoben welche mich die Luft anhalten ließen. Marie schafft es den Leser so in den Bann zu ziehen, dass man nur noch wissen möchte wie es weiter geht. Und während man sich noch fragt was denn bitte noch passieren soll und ob überhaupt noch Luft nach oben für den dritten und finalen Teil ist – reißt sie einem von hinten das Herz raus und lässt den Leser fassungslos zurück.

Wenn dir das Bild gefällt, geht es mit einem Klick zum Instagram Post ♥

Der Schreibstil ist in meinen Augen noch eine spur genialer als im ersten Teil. Ich mag die Art wie Marie ihre Geschichte erzählt vor allem wegen ihrer grandiosen Wortwahl und dem Hang zur Poesie. Innerhalb des Buches legt sie dabei immer und immer wieder eine Schippe drauf. Grandios sind aus meiner Sicht auch die verschiedenen Charaktere und deren Handlungsstränge ausgearbeitet – liebe Marie, was für ein Mastermind bist du bitte?

Eigentlich lese ich überhaupt nicht gerne Bücher mit verschiedenen Handlungssträngen, aber diese sind über viele Kleinigkeiten miteinander verbunden und machen die Geschichte nur noch spannender. Der Übergang dazwischen ist total fließend und überall ist was los. Die Charaktere sind sehr vielschichtig und auch die, die bisher keine ganz so große Rolle hatten rücken hier ein wenig mehr in den Fokus und bekommen Tiefgang.

Wer mein Liebling ist dürfte allen irgendwie klar sein, eindeutig Okijen auch wenn ich fürchte, dass der neue Star am Bookboyfriend Himmel am Ende nur noch aus ganz vielen kleinen Teilen besteht weil jeder ein mini Stück haben will. Aber im Grunde bin ich ein riesen Fan von allen geschaffenen Charakteren und der gesamten Neonbirds Welt.

Dieses Buch beziehungsweise diese Reihe hat in meinen Augen alle Superlative dieser Welt verdient und Marie sollte vergöttert werden. Auch wenn ich nicht weiß, wie ich die Zeit bis zum Erscheinen von Beta Hearts überstehen soll, bin ich froh dieses tolle Buch gelesen zu haben. Falls ihr nach Neonbirds Cyber Trips noch nicht gelesen haben solltet (wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es solche Menschen gibt!!!!), solltet ihr dies schleunigst nachholen!

Bereits in meinem CR Post zu diesem Buch habe ich euch aufgefordert es vom SUB zu befreien beziehungsweise diese verdammt gute Reihe zu kaufen und ich kann mich nur wiederholen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: