Rezension: Alles was wir liebten von Kristina Moninger

Heute gibt es von mir eine Rezension zu einer wirklich tollen, tiefgründigen Liebesgeschichte. Nach beenden des Buches musste ich erstmal ein paar Tage vergehen lassen, bevor ich meine Gedanken über das Buch in Worte fassen konnte die euch vor allem nicht zu viel preisgeben. Falls ihr auf der Suche nach einer Liebesgeschichte mit Tiefgang seid und euch von schwierigen Themen nicht abschrecken lasst, solltet ihr unbedingt weiterlesen.

Tiefgründig, authentisch und wunderschön. Eine toller Roman über die erste Große Liebe und zweite Chancen.

Kurzrezension Bunt.gelesen

Worum es überhaupt geht:

Anna verlässt Hals über Kopf ihre Heimat Seelingen und flieht so vor ihren Freunden, ihrer ersten großen Liebe Fitz, dem was passiert ist und vor allem vor ihren Schuldgefühlen. Jetzt, Jahre später, kehrt sie genau so Hals über Kopf und ohne einen genauen Plan wieder zurück und wird von allem was in der Zwischenzeit geschehen ist übermannt. Eine Begegnung mit Fitz reicht um alle Gefühle wieder aufleben zu lassen, doch ist es zu spät um das Geschehene zu bereuen und es den anderen, vor allem Fitz zu erklären?

Verlag: Tinte & Feder Seiten: 332

Das Cover ist wirklich bezaubernd, die Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt und lassen den Leser sofort eine tolle Liebesgeschichte dahinter vermuten. Im Hintergrund kann man die Silhouetten von Bergen erkennen, welche auf den Hauptspielort andeuten und einen großen Stellenwert in dem Buch haben. Der Titel ist mittig,in einer tollen Schrift, platziert und die Autorin ist darüber er zu finden.

Die Story rund um Anna und Fitz hat mich sehr angesprochen, es ist eine Geschichte, bei welcher man schnell das Gefühl hat, dass sie genauso passiert sein könnte. Neben einer tollen Liebesgeschichte spricht dieser Roman auch sehr ernste Themen an, welche häufig gemieden werden. In meinen Augen hat Kristina Moninger es aber geschafft, diese Themen in das Gesamtpaket  gut zu integrieren, wodurch sie ausreichend Aufmerksamkeit erhalten, die Liebesgeschichte jedoch trotzdem im Vordergrund steht. Für mich war es kein locker flockiger Liebesroman den man nebenher liest, trotzdem hat mir das Lesen unglaublichen Spaß gemacht.

Die Charaktere haben schnell einen Platz in meinem Herzen gewonnen, man leidet in den Kapiteln, vor allem mit der Protagonistin Anna, mit und in jedem Kapitel werden neue Fragen aufgetan die man schnell beantwortet haben möchte. Sehr spannend fand ich dabei das „Aufeinander treffen“ beider Leben von Anna, zum einen ihr altes Leben in der Heimat und zum anderen das neu aufgebaute Leben in München. 

Wenn dir das Bild gefällt, geht es mit einem Klick zum Instagram Post ♥

Der Schreibstil von Kristina Moninger hat mir sehr schnell gut gefallen. Der Roman ist aus der Sicht von Anna erzählt und man bekommt einen guten Einblick in ihr neues und ihr altes Leben. Die Kapitel wechseln sich zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart ab, sind dabei aber deutlich voneinander zu unterscheiden. Außerdem haben mir ihre nie abgeschickten Briefe an Fitz zu Beginn der Kapitel sehr gut gefallen. Kristina Moninger schafft es mit ihren Worten eine ganz besondere Atmosphäre aufzubauen und deckt dabei viele verschiedene Emotionen ab, manchmal ist es sehr bedrückend, sehr leidend, aber auch hoffnungsvoll und voller Liebe. 

Fazit: Alles was wir liebten war der erste Roman den ich von Kristina Moninger gelesen habe, wird aber bestimmt nicht der Letzte bleiben. Ich mag ihre Art zu erzählen sehr gerne und finde die geschaffene Atmosphäre sehr schön. Ich kann diesen Roman allen empfehlen, die sich von ernsteren Themen innerhalb einer Liebesgeschichte nicht abschrecken lassen und gerne etwas tief gängigeres lesen möchten. 

Über einen Besuch auf meiner Lovelybooks Seite würde ich mich auch sehr freuen, sie ist nur einen Klick entfernt 

Ihr lieben, ich kann es selbst kaum glauben, der Lesemonat Juni ist rum und ich habe grandiose vier 5 Sterne Bücher gelesen, alle vollkommen unterschiedlich und doch alle wunderschön. In den nächsten Tagen wird ein ausführlicher Bericht zu meinem Lesemonat kommen ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: